Spendenaufruf 2019

Kauf einer Fläche in Barntrup

Liebe NABU Mitglieder, liebe Naturfreundinnen und Naturfreunde,

der NABU Lippe möchte eine 1,4 ha große Fläche im Landschaftsschutzgebiet „Döhmerbach“ in Barntrup-Alverdissen erwerben. Die teilweise feuchte Grünlandfläche wird an zwei Seiten von kleinen Quellbächen des Döhmerbaches eingerahmt und episodisch überflutet. An der Nordseite stehen mächtige Eichen am Waldrand, an der Südseite grenzen Ufergehölze und Ackerflächen an. Der südexponierte Waldrand und das feuchte Grünland bieten günstige Standortverhältnisse für eine große Tier- und Pflanzenartenvielfalt, speziell für Insekten und Amphibien. Das Grünwidderchen kann hier beobachtet werden, ebenso wie der Kaisermantel oder das Landkärtchen. Am Waldrand brütet der Baumpieper und mehrere Brutpaare der Feldlerche, Vogel des Jahres 2019, nutzen regelmäßig das Grünland und die angrenzenden Ackerflächen. In den Quellbereichen des Döhmerbaches lebt eine Feuersalamanderpopulation.

Der NABU Lippe will durch den Ankauf dieses wertvolle Biotop dauerhaft sichern. Nach dem Erwerb soll die Vielfalt der Fläche durch die Anlage eines Tümpels an geeigneter Stelle noch erhöht werden. Molche und Libellen würden davon profitieren.

 

Spenden* Sie bitte für dieses Projekt auf folgendes Konto des NABU Lippe:

 

IBAN: DE13 4825 0110 0000 1201 21

BIC: WELADED1LEM (Sparkasse Lemgo)

Stichwort: Döhmerbruch in Barntrup

 

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Milde, Vorsitzender NABU Lippe

Bernd Mühlenmeier, stellv. Vorsitzender NABU Lippe

 

* Überschüssige Spendenerträge setzt der NABU Lippe für weitere Grundstückskäufe in Lippe ein. Spenden sind steuerlich absetzbar. Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie, wenn Sie auf dem Überweisungsformular Ihre Anschrift angeben. Weitere Informationen über das Gebiet erfahren Sie bei Bernd Mühlenmeier, Tel. 05265 534.