AckerKids – auf dem SoLaWi-Acker durch’s Gemüsejahr

Action Learning für Grundschulkinder

Grundschulkinder können bei der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) in Dalborn das Gemüsejahr erleben. Spannende Kulturen wie der Spaghetti-Kürbis oder schnell wachsende Radieschen warten auf die Kids sowie Ackerbewohner wie Raupen, Springschwänze und Regenwürmer. Wir beobachten, was auf dem Acker passiert und lernen, wie Pflanzen gut wachsen können.

 

Eine Kooperation von der NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof und dem Solidarische Landwirtschaft Dalborn e.V.

Inhalte

An vier Terminen über das Jahr verteilt üben wir gemeinsam die Gartenarbeitsschritte:

  • Säen & Pflanzen im Frühling (Apr / Mai). Wir lernen Pflanzen und ihre Samen kennen. Gemeinsam säen oder pflanzen wir.
  • Pflege der Kulturen im Sommer (Mai – Jul). Was ist aus unseren Pflänzchen geworden? Was brauchen sie nun? Beikraut will erkannt und gejätet werden. Und durch hacken sparen wir Wasser beim Gießen.
  • Ernte im Herbst (Aug – Nov). Was hat sich nun auf dem Acker getan? Welches Gemüse ist reif, welches vielleicht schon Samen? Gemeinsam ernten wir.
  • Im Winter Auswahl zwischen zwei Terminen:

Einlagern (Nov). Wie hält das Gemüse besonders lange? Wir gestalten selber eine Lagermöglichkeit.

ODER

Vorziehen (Feb / Mrz). Im Anzuchtsgewächshaus wollen wir die ersten Samen in selbstgebastelte Anzuchtstöpfchen säen. Für den Schulgarten kann gern etwas mitgenommen werden.

Weitere Informationen

Ziele

1) Kinder lernen Gärtnern -> Wissensvermittlung mit Herz, Hand und Kopf

2) bewusster Umgang mit Lebensmittel Gemüse -> Ernährung, Verantwortungsbewusstsein, Wertschätzung, Nachhaltigkeit

3) Zugang zur Natur über’s Gärtnern -> Naturerleben

 

Zeit

je ein Frühjahrs-, Sommer-, Herbst- und Wintertermin

 

Uhrzeit

vormittags, nach Absprache 2,5 – 3 Stunden

 

Ort

SoLaWi Dalborn, Hauptstraße 22, 32825 Blomberg-Dalborn

 

Zielgruppe

Für Grundschulkinder (eine Klasse mit zwei Lehrer*innen)

 

Referentinnen

Susanne Brunnert, Wildnispädagogin

Maren Weber, Naturerlebnispädagogin

Katharina Herzog, Naturpädagogin

 

Teilnahmebeitrag

Für erste Pilotschulen können wir die AckerKids in 2019 dank der Förderung vom Bundesumweltministerium für das Projekt „SoLaWi 2.0 – ein Umstiegsmodell“ kostenfrei anbieten.

Ab 2020 könnten die AckerKids voraussichtlich zwischen 400 und 450 Euro kosten. Wir bemühen uns um weitere Förderungen!

 

Anmeldung

mit vier Terminwünschen Montags - Donnerstags

direkt beim Rolfschen Hof unter 05231 98 10 392 oder info@rolfscher-hof.de

 

Anfahrt

Die SoLaWi ist mitten im Örtchen Dalborn gelegen, etwa 15 Minuten Fahrt von Detmold oder Blomberg. An den öffentlichen Nahverkehr ist der Ort nur dürftig angeschlossen.

Die Firma Bicker Bus GmbH aus Horn-Bad Meinberg bietet Fahrten aus Detmold, Lemgo und Blomberg zu günstigen Konditionen an.

Buchungsanfragen bitte direkt an:

Bicker Bus GmbH

Siemensstr. 21

32805 Horn-Bad Meinberg

05234/206360

info@bicker-bus.de

Buchung und Abrechnung erfolgen direkt über die Firma Bicker Bus gmbH.


SoLaWi-Workshop für Lehrer*innen, 8. Mai

 

Alle engagierten Lehrer*innen, die die Solidarische Landwirtschaft näher kennen lernen möchten, sind herzlich willkommen beim Workshop „Gesunde Ernährung, regionale Versorgung“ am 8. Mai 2019, ein BNE-Modul im Rahmen von Schule der Zukunft in Kooperation mit dem Rolfschen Hof als BNE Regionalzentrum.