Partner und Förderer des Rolfschen Hofes

Ohne die Unterstützung durch unsere Förderer und die Kooperation mit verschiedenen Institutionen wäre eine nachhaltige Umweltbildungsarbeit am Rolfschen Hof nicht möglich. Allen Unterstützern sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Folgende Institutionen unterstützen den Rolfschen Hof oder kooperieren mit ihm in den verschiedenen Bereichen der Umweltbildung:

Die STAFF Stiftung aus Lemgo ist Besitzerin des alten Hofes und von 20 ha des zum Hof gehörenden Geländes. Sie unterstützt die Arbeit am Rolfschen Hof in vielfältigster Weise und weit über die Nutzungsüberlassung hinaus.

 

Die NRW Stiftung förderte die Restaurationsarbeiten, die den Rolfschen Hof in ein Schmuckstück verwandelten.

 

Die Stadt Detmold unterstützt den Rolfschen Hof mit einem jährlichen Zuschuß, ohne den die wichtige Umweltbildungsarbeit vor Ort nicht möglich wäre.

Die Umweltstiftung Lippe, die von Lippeimpuls betreut wird, förderte ein dreijähriges Projekt zur Neuausrichtung und Qualitätssicherung  der Umweltbildungsarbeit am Rolfschen Hof.

 

Mit dem Naturpark Teutoburger Wald arbeitet der Rolfsche Hof in den unterschiedlichsten Bereichen eng zusammen. Der Rolfsche Hof setzt zudem die Entdeckerwesten des Naturparks in seiner Arbeit ein.

 

Die Sparkasse Detmold (mittlerweile Sparkasse Paderborn-Detmold) förderte bereits verschiedene Projekte und Materialkäufe für die Umweltbildungsarbeit.

 

 

Die Gundermann-Akademie aus Wachtberg am Rhein bietet seit mehreren Jahren ihre Fortbildungen zur Kräuterpädagogik im Raum OWL am Rolfschen an.

Ohne die gute Zusammenarbeit mit der euwatec gGmbH und ihren Beschäftigten und dem Netzwerk Lippe wären sowohl die Gebäude als auch die Gärten und das Gelände am Rolfschen Hof niemals in dem jetzigen guten Zustand.

Mit der Jugendherberge Detmold arbeiten wir seit vielen Jahren eng zusammen und bescheren hoffentlich noch vielen Schulklassen eine tolle Klassenfahrt.

 

 

Mit der AOK Nordwest arbeiten wir im Setting-Programm  „natürlich erleben“ zusammen.

 

Auch die Adolf-Deppe-Stiftung unterstützte schon viele Projekte am Rolfschen Hof. Besonders hervorzuheben ist dabei die Unterstützung bei der Anlage des Waldgartens.

Der Rolfsche Hof und die Adlerwarte pflegen eine harmonische Nachbarschaft in Berlebeck und sind stets zur gegenseitigen Unterstützung und Hilfe bereit. Dem Rolfschen Hof kommt dabei besonders der Parkplatz der Adlerwarte zugute, den die Gäste und Besucher der Einrichtung freundlicherweise mit benutzen dürfen!

Zusammen mit den Jugendämtern der Städte Detmold, Lage und Steinheim organisieren wir jedes Jahr in den Sommerferien jeweils ein Indianer-Zeltlager, welches über die Ferienspiele der jeweiligen Städte gebucht werden kann.