NABU Lippe lädt ein

Mitgliederversammlung am 11.6.22

Die diesjährige Mitgliederversammlung findet am Samstag, den 11. Juni 2022 um 14.00 Uhr im Restaurant Mykonos im Gasthaus Waldecker, Bahnhofstr. 85, Oerlinghausen-Helpup, statt.

Download
Einladung und Tagesordnung
2022 Einladung MV .pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.4 KB

Frühlingsfest am Hermannsdenkmal

Tolle Aktionen für Klein und Groß

Foto: NABU/P. Hoelzenbein

Detmold.Der NABU Lippe war auf dem Frühlingsfest des Naturparks am Sonntag, 15. Mai 2022 mit einem Info-Stand vertreten. Das Quizrad erfreute sich dabei großer Beliebtheit und war teilweise stark von den Kindern umringt. Neben kostenlosen Broschüren zum Mitnehmen, konnten die Besucher auch Fragen an die Naturschützer stellen oder leidenschaftlich über Umwelt- und Naturschutzthemen diskutieren.

Am Walk/Hermanndsdenkmal fand auf dem Frühlingsfest in der Zeit von 10-17 Uhr viele Aktionen statt, zum Beispiel die Waldolympiade, die vom Landrat Dr.  Axel Lehmann um 11 Uhr eröffnet wurde.

Das sonnige Wetter und aufgeschlossene Familien trugen zu einem rundherum gelungenen Frühlingsfest bei.


"Stoppt den Artenschwund"!

Naturschützer demonstrieren in Herford

Foto:NABU/T.Pusch

Herford. Mehr als 100 Naturschützer haben am Samstag, den 30.04.22 in Herford auf das Artensterben und den Verlust von Lebensräumen unserer heimischen Tier- und Pflanzenwelt aufmerksam gemacht. Nach der Ansprache vom Vorsitzenden des NABU Herford, Friedhelm Diebrock, und dem Grußwort des Landrates aus dem Kreis Herford, Jürgen Müller, wiesen auch der Geowissenschaftler Michael Strauß, der Sprecher der Naturschutzverbände bei der Bezirkskonferenz Naturschutz OWL, Carsten Otte und die Vorsitzende des NABU NRW, Dr. Heide Naderer, mit eindringlichen Worten auf den desolaten Zustand unserer Natur hin und forderten endlich Handeln von der neu zu wählenden Landesregierung. Anschließend zogen die Teilnehmer der Demonstration auf einem 3 Kilometer langen Weg durch Herford und skandierten laut: Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Vielfalt klaut. Ganz im Sinnde der Friday´s- for- futur-Bewegung.


Naturverträglicher Ausbau der Photovaoltaik auf Freiflächen

Wind- und Sonnenekraft sind wichtige Bestandteile der Energiewende. Um die ambitionierten Photovoltaik-Ausbauziele in Nordrhein-Westfalen zu erreichen, muss sich die zukünftige Landesregierung  intensiv mit den erneuerbaren Energiequellen befassen. Der NABU NRW hat in seinem neuen Positionspapier aufgezeigt, wie es gehen könnte.

Die Pressemitteilung hierzu lesen Sie hier.

Das Positionspapier können Sie hier lesen.

 

 

 

Fotro: NABU/E.Neuling


Der neue Zaunkönig ist da

 

Nach langem warten ist es nun soweit.

Der NABU Newsletter im neuen "Federkleid"

Neugierig?

Dann starten Sie gleich mit der Lektüre

Zaunkönig 1/2022


Neues vom NABU Lippe

Nachhaltiger und effektiver Baumschutz-Jetzt!

Mit einem offenen Brief haben sich der Kreisverband des NABU Lippe, die NABU Gruppe Detmold, Bürgerinititaive "Baumrettung Detmold", Lippe for Future, Fridays for future, BUND
Kreisgruppe Lippe,
BUND Ortsgruppe Detmold und Lippe im Wandel e.V. an den Bürgermeister Frank Hilker sowie den Rat der Stadt Detmold gewandt und fordern die Politik auf, bei allen Entscheidungen für Detmold den Bäumen oberste Priorität einzuräumen.

Den ganzen offenen Brief lesen Sie hier

Es gibt kein landesweites Problem mit Wölfen

Düsseldorf – Das Land NRW erarbeitet zurzeit eine Wolfsverordnung für NRW. Nach dem Vorbild der niedersächsischen Wolfsverordnung, sollen problematische Wölfe zukünftig leichter entnommen, sprich getötet werden können. Die Naturschutzverbände lehnen das ab.weiter

Ausbau der ICE-Trasse

 Seit einem Jahr ist die Planung einer ICE-Schnellstrecke Hannover-Bielefeld auf dem Tisch. Die Deutsche Bahn hat seitdem zu einer Vielzahl von „Dialogveranstaltungen“ eingeladen. Die daran beteiligten Natur- und Umweltschutzverbände aus NRW und Niedersachsen ziehen jetzt in einer gemeinsamen Erklärung ein ernüchterndes Fazit Die ganze Pressemitteilung lesen Sie hier

 

 

 


Intakte Landschaft vor Straßenneubau

Die ersten Pläne zum Ausbau der Bundesstraße B 239n stammen aus dem Jahr 1967. Seit diesem Zeitpunkt ist viel Wasser die Werre hinabgeflossen, die Gesellschaft hat sich verändert. Passen die Ausbaupläne also noch in die Gegenwart? weiterlesen

Spendenprojekt 2021

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Spendenprojekt des NABU Lippe zum Erwerb eines von drei Biotopflächen. Mehr Information hier!

Spendenaufruf Rolfscher Hof

Wir sammeln Spenden für den Erhalt unserer Umweltbildungsstätte!

weiterlesen...