Willkommen beim NABU Lippe

Für Mensch und Natur


Foto des Monats: März

(C)NABU Lippe/M. Düsterberg: Biene in Krokusblüte
(C)NABU Lippe/M. Düsterberg: Biene in Krokusblüte

Haben auch Sie ein schönes Foto, welches sich für diesen Platz auf unserer Homepage eignet? Schicken Sie es uns mit kurzen Stichpunkten zum Hintergrund oder zur Entstehung an info@rolfscher-hof.de!


INFO

***NICHT VERGESSEN***

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019 des NABU Lippe

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

liebes NABU-Mitglied,

 

der NABU Lippe lädt Sie für Samstag, den 30. März 2019, ganz herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Diese findet ab 14:00 Uhr im Hotel zur Burg Sternberg (Sternberger Straße 37, Extertal) statt. Parkplätze stehen sowohl direkt beim Hotel als auch auf dem etwa 200 m entfernten Parkplatz des Gästehauses (Lüdenhausener Str. 1) zur Verfügung.

 

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen bis zum 23.03.2019 schriftlich bei der Geschäftsstelle des NABU Lippe eingegangen sein.

 

Zum „Warmlaufen“ bieten wir am Vormittag vor der Mitgliederversammlung eine Exkursion zur NABU Fläche des neu gestalteten Steinbergs (ehemalige Raketenstation) an, diese startet um 10:00 Uhr auf dem Parkplatz des Gästehauses des Hotels zur Burg Sternberg. Nach der Exkursion besteht im Hotel zur Burg Sternberg die Möglichkeit für einen Mittagsimbiss.

 

Für die Gestaltung des Kuchenbuffets während der Mitgliederversammlung sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen und bitten um Kuchenspenden. Falls Sie einen Kuchen spenden möchten, bitten wir aus organisatorischen Gründen um eine kurze Meldung bis zum 22. März an Pia Hoeltzenbein, Tel. 05231 98103-94 oder per E-Mail: kontakt@nabu-lippe.de. Der Erlös wird als Zustiftung in unseren NABU-Naturerbefonds Lippe fließen, im letzten Jahr waren dies allein 360 € durch die Kuchenspenden.

 

Für Ihre Unterstützung und für alle Kuchenspenden bedanke ich mich im Voraus ganz herzlich und freue mich über eine rege Teilnahme an unserer Mitgliederversammlung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Bernd Milde

 

Vorsitzender NABU Lippe

 

 

Tagesordnung

 

1.                 Begrüßung und Feststellung der Tagesordnung (Thomas Pusch, Versammlungsleitung)

 

2.                 Ehrungen

 

3.                 Tätigkeitsberichte für das Jahr 2018

 

3.1      Bericht des Vorsitzenden (Bernd Milde)

 

3.2      Bericht der NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof (Susanne Haferbeck)

 

3.3      Bericht der NABU-Regionalstelle Teutoburger Wald-Egge-Senne (Edda Affeldt)

 

3.4      Bericht der Nationalpark-Koordinierungsstelle (Dirk Tornede)

 

4.                 Kassenberichte für das Jahr 2018

 

4.1      Kassenbericht NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof (Susanne Haferbeck)

 

4.2      Kassenbericht NABU Lippe (Marco Hermann)

 

4.3      Bericht der Kassenprüfer (Thomas Fiene und Veronika Schmidt)

 

5.                 Aussprache zu den Punkten 3 und 4

 

6.                 Entlastung des Vorstands und Entlastung des Kassenwarts

 

Kaffeepause mit Kuchenbuffet & Gruppenfoto der Teilnehmerinnen und Teilnehmer (freiwillig)

 

7.                 Wahl der Kassenprüferinnen/Kassenprüfer für das Jahr 2019

 

8.                 Wahl von bis zu 8 Delegierten für die Landesvertreterversammlung des NABU NRW am 7.07.2019 in Kreuztal, Kreis Siegen-Wittgenstein

 

9.                 Haushaltsplan 2019

 

9.1      Vorstellung des Haushaltsplanes 2019 (Marco Hermann)

 

9.2      Beratung und Beschlussfassung

 

10.            Anträge

 

10.1    Rahmenbedingungen für die Verpachtung von NABU Grundstücken (Tischvorlage)

 

10.2    weitere Anträge

 

11.            NABU Lippe Spendenprojekt 2019 - Kauf einer Biotopfläche in Barntrup-Alverdissen (Bernd Mühlenmeier)

 

12.            Verschiedenes

 

13.            Vorträge

 

Die geplante B-239n zwischen Bad Salzuflen und Lage – die größte anstehende
Naturzerstörung in Lippe
, Markus Krüger, „Bündnis pro Mensch & Natur: kein Neubau der B 239 in Lippe“ und BUND Lage

 

Lebendige Landschaft Streuobstwiese – ein erfolgreiches Naturschutzprojekt
 in Lippe
, Vanessa Kowarsch

 

 

 

Geplantes Ende der Mitgliederversammlung: 18:00 Uhr

 


***NEUES ANGEBOT***

für Schulklassen von der NABU Umweltbildungsstätte Rolfscher Hof und der Solidarischen Landwirtschaft in Dalborn. Reinschauen lohnt sich!

Bitte hier entlang...

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die NABU-Gruppe Dörentrup trifft sich ab 2019 immer am 2. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Bürgerkeller in Schwelentrup.

(Achtung, im Terminflyer ist noch der alte Termin genannt)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die NABU-Gruppe Leopoldshöhe trifft sich ab 2019 immer im Kulturtreff, Heimathof 12, Leopoldshöhe.

(Achtung, im Terminflyer ist noch der alte Treffpunkt genannt!)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


ACHTUNG: Bauarbeiten in Berlebeck von Juli 2018 bis August 2019!

An der durch den Ort führenden Paderborner Straße werden umfangreiche Kanal-und Straßenbauarbeiten sowie diverse Umbau- und Erneuerungsmaßnahmen an den Versorgungsleitungen der Stadtwerke Detmold durchgeführt.Während der einzelnen Bauphasen kann es immer wieder zu Sperrungen und Umleitungen kommen. Planen Sie deshalb bitte für Ihre Anfahrt einige Minuten mehr Zeit ein.

 

Am 25. Februar werden die Arbeiten nach der Winterpause wieder aufgenommen. Aktuell ist also der erste Bauabschnitt im Gang:

"Im ersten Bauabschnitt wird der hangseitige Gehweg an der Paderborner Straße zwischen der Hangsteinstraße und dem Parkplatz „Hotel Kanne“ zurückgebaut und eine provisorische Fahrbahnverbreiterung errichtet. Darauf folgend werden Straßenbauarbeiten unter halbseitiger Sperrung der Paderborner Straße zwischen der Hangsteinstraße und dem Kindergartenweg durchgeführt. Die Hangsteinstraße und der Kindergartenweg werden während dieser Zeit nicht von der Paderborner Straße aus mit dem PKW erreichbar sein. Für die Hangsteinstraße wird eine Umleitung über die Straße „Im Hoffeld“ eingerichtet. Die Bushaltestelle „Adlerwarte“ wird während dieses Bauabschnitts nicht bedient. Der erste Bauabschnitt wird ca. vier Wochen andauern.

Im zweiten Bauabschnitt wird die Halbseitensperrung weiter in Richtung Parkplatz Hotel Kanne geschoben. Die Hangsteinstraße sowie der Kindergartenweg werden dann wieder befahrbar sein. Für den zweiten Bauabschnitt ist eine Bauzeit von ca. sechs Wochen angesetzt.

Im dritten Bauabschnitt wird der Bereich der Bushaltestelle vor dem Hotel Kanne erneuert. Der Verkehr wird über den Parkplatz geführt. Der dritte Bauabschnitt wird ca. sechs Wochen andauern."

(C) Fachbereich 5, Tiefbau und Immobilienmanagement der Stadt Detmold

 

Es ist damit zu rechnen, dass es aufgrund der Baustellenampel zu Rückstaus bis zum Pulverweg kommt. Natürlich ist auch der Busverkehr von der Baumaßnahme betroffen. Auch hier empfiehlt es sich, u. U. einen Bus eher zu nehmen.