Neues vom NABU Lippe

Deutsche Bahn ohne Dialogbereitschaft

In der gemeinsamen Pressemitteilung der Naturschutzverbände BUND, NABU, LNU, Lippischer Heimatbund und die Bezirkskonferenz Naturschutz nehmen die Verbände Stellung zur geplanten ICE-Trassenplanung Bielefeld Hannover . Den Text der Pressemitteilung finden Sie

hier

Klein, aber nur scheinbar  einsam

Zurzeit tschilpt und piept es überall in Nistkästen, Hecken und Gebüschen. Mit zarten Stimmchen bettelt der Vogelnachwuchs vehement um Futter und die ersten Jungvögel verlassen bereits das sichere Nest.

Häufig trügt der Schein: Die Jungen vieler Vogelarten verlassen ihr Nest bereits, bevor ihr Gefieder vollständig ausgebildet ist weiterlsen

Wölfin in der Senne sesshaft

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt zwei weitere Wolfsnachweise im Kreis Paderborn und erklärte, die Wölfin GW 1897f sei im Wolfsgebiet nunmehr als sesshaft einzustufen.

Die Fähe konnte durch wiederholten genetischen Nachweis über einen Zeitraum von sechs Monaten nachgewiesen werden.


NABU Landesvertreter Versammlung in Hagen

Unter den rund 180 Delegierten bei der diesjährigen Versammlung der Vertreter aus 52 Stadt- und Kreisverbänden  des NABU NRW

waren auch die Teilnehmer des NABU Lippe. Weitere Information lesen Sie hier...

Spendenprojekt 2021

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Spendenprojekt des NABU Lippe zum Erwerb eines von drei Biotopflächen. Mehr Information hier!

Spendenaufruf Rolfscher Hof

Wir sammeln Spenden für den Erhalt unserer Umweltbildungsstätte!

weiterlesen...