Terminverlegung!

Die Exkursion des NABU Detmold findet nicht am 18.6.24 statt, sondern am 22.06.24.

Weitere Details unter "Termine"


NABU-Gruppe Blomberg ehrt Bernhard Brautlecht

Gedenkbaum für außergewöhnlichen Einsatz

Am Freitag, den 3.5.24, hielt die NABU-Gruppe Blomberg eine kleine Gedenkveranstaltung zu Ehren ihres langjährigen Vorsitzenden ab. Bernhard Brautlecht leitete die Gruppe fast 40 Jahre lang und verstarb vor fast einem Jahr. An der Veranstaltung nahmen neben einigen Gästen die Witwe des Verstorbenen sowie die Vorsitzenden des NABU Lippe teil. Ende April wurde eine Stieleiche zum Andenken an B. Brautlecht am Rand des Duddenloch-Gebietes gepflanzt und nun in Sichtweite eine Bank aufgestellt.“Hier können wir und alle Blomberger:innen die Natur genießen und auch ab und zu eine Gedenkminute an Bernhard halten“, befand Christiane Stolz in ihrer Laudatio für ihren Vorgänger. Für den Erhalt dieses Naturgebietes hatte sich Brautlecht stark gemacht und der NABU-Kreisverband Lippe konnte viele Flächen kaufen und somit unter Schutz nehmen.

 

„Bernhard Brautlecht hat seit Ende der Siebziger Jahre für den Naturschutz nicht nur in Blomberg, sondern im ganzen Kreis Lippe dauerhaftes und außergewöhnliches Engagement gezeigt“, erläuterte Bernd Milde. Er freute sich über die Idee der NABU-Gruppe Blomberg, einen Gedenkbaum zu setzen, um Brautlechts Verdienste für den jahrzehntelangen Einsatz zu würdigen.

 

 

 

Foto: Gedenkveranstaltung, © R.Haase

 

 

 


Spendenprojekt 2024

Eine Fläche für den Schwarzstorch

Mehr Information finden Sie hier


Wildbienen schützen und fördern

Ausstellung in der Heinz-Sielmann-Schule/Fröbelschule

Wer von „Bienen“ spricht, meint zumeist die Honigbiene. Dabei ist die Gruppe der „Wildbienen“ die viel größere Gruppe: man zählt bis zu 30 000 verschiedene Wildbienenarten weltweit, in Deutschland ca. 600 Arten. Diese Wildbienen sind es, die überwiegend für die Bestäubung unserer Obstbäume und Blumen sowie Gemüse- und Gewürzpflanzen im Einsatz sind. Dabei sind einige Wildbienenarten stark spezialisiert, d.h. die Bienen benötigen ganz bestimmte Pflanzen zu Ernährung und Aufzucht des Nachwuchses.

 

Wildbienen nutzen eine Vielzahl von Nistmöglichkeiten. Viele Arten graben ihre Nester in Sand oder in den blanken Erdboden. Bei anderen Arten sind Hohlräume in Stängeln und Halmen beliebt.

 

Der NABU Oerlinghausen bietet nun die Möglichkeit, sich näher mit den Wildbienen und ihrer Lebensweise zu befassen.

Die Ausstellung wird ermöglicht durch die Wildtierstiftung, die Heinz-Sielmann-Schule und den NABU Oerlinghausen.

 

Öffnungszeiten:

 

Freitag 26. April von 16.00 -18.00 Uhr, Samstag 27. April von 10.00 -16.00 Uhr,

 

Donnerstag, 2. Mai von 16.00 -18.00 Uhr, Freitag, 3. Mai von 16.00 -18.00 Uhr,

 

Samstag, 4. Mai von 10.00 -16.00 Uhr, Freitag, 10. Mai von 16.00 -18.00 Uhr,

 

Samstag, 11. Mai von 10.00-16.00 Uhr

 

Termine bis Ende Juni auf Anfrage beim NABU, Wilfried Kohlmeyer Tel: 01703029310

 

Foto: NABU/H. Dudler

 


Neue NAJU-Gruppe

NABU Gruppe Dörentrup und Heimatverein Barntrup starten mit einer Kindergruppe

Mit dem neuen Projekt "Abenteuer Natur" hat Andrea Holzkamp in Dörentrup und Barntrup eine neue NAJU-Gruppe ins Leben gerufen.

Die ersten „Exkursion“ startete am 6. April 2024. Dabei wurde unter anderem mit den Kindern an verschiedenen Wasserstellen ph- Bestimmungen durchgeführt – die Kinder waren begeistert, genauso wie beim Sammeln der Judasohren (Ohrpilze, die in der kalten Jahreszeit am häufigsten an absterbendem Holunder wachsen).Bei Interesse zum Mitmachen bitte bei Andrea Holzkamp melden:  Tel: 0171 - 1131077

Foto: NABU/A.Holzkamp

 


Mitgliederversammlung 2024

Delegierte bestätigen den alten Vorstand

Kalletal Hohenhausen. Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des NABU Lippe trafen sich die Delegierten  des NABU Lippe im Bürgerbegegnungszentrum Jacobischule in Kalletal Hohenhausen. Es standen unter anderem Neuwahlen des Vorstandes an. Dabei wurde dem gesamten Vorstand das Vertrauen ausgesprochen und alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender: Bernd Milde, stellvertretender Vorsitzender: Bernd Mühlenmeier, Schatzmeister: Marco Hermann, Beisitzer (in alphabetischer Reihenfolge: Barbara Ballof, Hans Dudler, Michael Protte, Thomas Pusch, Gabriele Weber, Marlies Weber.

Ausgeschieden aus dem Vorstand ist Joscha Weller als Vertreter  der NAJU Lippe.

Weitere Informationenund Fotos rund um die Mitgliederversammlung sehen Sie hier


NABU Petition für einen 2. Nationalpark in NRW gestartet!

Jetzt mitmachen!

Mehr Information erhalten sie hier


Unterstützen Sie den NABU Lippe


Spendenprojekt

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Spendenprojekt des NABU Lippe zum Erwerb einer Biotopfläche. Mehr Information finden Sie  hier

Spendenaufruf Rolfscher Hof

Wir sammeln Spenden für den Erhalt unserer Umweltbildungsstätte!

weiterlesen...